Sehr geehrte/r Besucherin/-er,

auch uns stellt die Corona Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen vor große Herausforderungen und beeinflusst unseren täglichen Praxisablauf sehr.

Da wir die medizinische Versorgung Ihrer Haustiere weiterhin sicherstellen möchten, ist es von essentieller Wichtigkeit, dass unser Praxisteam sich nicht mit dem Coronavirus infiziert. Es wurden deshalb für den Praxisbetrieb Maßnahmen ergriffen, welche das Infektionsrisiko für alle Beteiligten, also auch Sie als Patientenbesitzer, auf ein Minimum reduzieren sollen.

Um Ihren Besuch in dieser besonderen Situation bei uns möglichst unkompliziert zu gestalten, möchten wir hier in Kürze die aktuellen Verhaltensmaßnahmen für unsere Praxis erläutern:

  1. Bitte melden Sie Ihren Besuch immer telefonisch an, auch wenn Sie nur Medikamente abholen wollen
  2. Bei Ankunft in der Praxis melden Sie sich bitte zunächst ohne Tier an, Sie erhalten dann einen Pager (Piepser)
  3. Begeben Sie sich anschließend wieder zu Ihrem Tier in Ihr Auto oder ins Freie
  4. Sobald ein Behandlungsplatz frei ist und wir sicherstellen können, dass die erforderlichen Sicherheitsabstände in der Praxis eingehalten werden können, funken wir Sie an und begleiten Ihren Vierbeiner an der Leine oder im Käfig in die Praxisräume

Wir haben unsere Praxiszeiten ausgeweitet von Montag bis Freitag 8:30 Uhr bis 19 Uhr, mit einer Pause zwischen 13:30 und 14 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der neuen Notdienstregelung seit Februar 2020 außerhalb dieser Zeiten erhebliche zusätzliche Gebühren anfallen.

Hausbesuche sind zur Zeit, außer bei Pferden, erheblich eingeschränkt bzw. auf Notfälle beschränkt.

Vielen Dank für Ihre/Eure Unterstützung

Ihr/Euer Team der Tierarztpraxis Dres. Wenz